Charting the Abyss

Inch 20 | 1.2019

We know more about the surface of Mars than about the bottom of our oceans. To change that, XPRIZE Foundation announced a challenge to explore the seafloor. Among the international competitors were the modern-day Arggonauts from Germany, who charted the depths of the Mediterranean – as well as the local quarry ponds.

Wir wissen mehr über die Oberfläche vom Mond und Mars als über den Grund der Ozeane. Um das zu ändern hat die XPrize Foundation einen Wettbewerb ausgeschrieben, um den Meeresgrund zu erforschen. Unter den internationalen Teilnehmern waren die modernen Arggonauten aus Deutschland, die nicht nur die Tiefen des Mittelmeers erkundet haben, sondern auch die des örtlichen Baggersees.

arggonauts.de
www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/89385
Webseite der Arggonauts und die entsprechende Homepage am Fraunhofer IOSB.

www.xprize.org/prizes/ocean-discovery
Projektwebseite der XPRIZE Foundation zur Ocean Discovery mit leider etwas versteckten Informationen zum Wettbewerbsverlauf und allen Teams.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: youtu.be/omrxXGKBC5Y

Vorstellung der Finalisten des Shell Ocean Discovery XPRIZE. Quelle: XPRIZE

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: youtu.be/-wSZS4prp6w

Erklärung des Systems der Arggonauten bestehend aus Water Strider und Great Diver. Quelle: Arggonauts

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: youtu.be/niHgnFCI3HU

Der Teamleiter der Arggonauts, Dr. Gunnar Brink, im Gespräch mit dem XPRIZE Gründer Peter Diamandis. Quelle: Fraunhofer IOSB