Sunken Servers

Inch 18 | 3.2018

Data centres with their endless rows of server racks are the backbone of our digital life. Putting such vital and fragile high-tech into steel pressure vessels and sinking them to the bottom of the ocean sounds counter-intuitive, not to say plain crazy. Yet, Microsoft’s project Natick suggests that the best place for our data might be beneath the sea.

Datenzentren mit ihren endlosen Reihen von Servern sind das Rückgrat unseres digitalen Lebens. Solch lebenswichtige und empfindliche Technik in Druckbehälter aus Stahl zu stecken und diese im Ozean zu versenken mag wenig intuitiv, wenn nicht gar total verrückt erscheinen. Dennoch lässt Microsofts Projekt Natick den Schluss zu, dass der beste Platz für unsere Daten auf dem Meeresgrund ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: www.youtube.com/watch?v=AvvJc4Uw3aA

Kurzer Film über das Unterwasser-Datenzentrum. Quelle: Microsoft

natick.research.microsoft.com
Homepage des Projekt Natick, das Server auf dem Meeresboden platzieren will – unter anderem mit Live-Aufnahmen des Datenzentrums mit Fischen.

news.microsoft.com/features/microsoft-research-project-puts-cloud-in-ocean-for-the-first-time
news.microsoft.com/features/under-the-sea-microsoft-tests-a-datacenter-thats-quick-to-deploy-could-provide-internet-connectivity-for-years
Zwei Artikel von Microsoft über Phase 1 und 2 des Projekts Natick.